Steinguss Figuren
Steinguss Figuren

Raster Liste

In absteigender Reihenfolge

1-24 von 157

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Raster Liste

In absteigender Reihenfolge

1-24 von 157

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Schöne Steinguss Figuren für jeden Geschmack

Steingussfiguren finden Sie heut zu Tage schon in vielen Gärten. Sie verschönern private Vorgärten oder auch große Stadtparks oder auch Schlossgärten. Die Auswahl hierbei ist riesig, egal ob Sie einen Drachen, der Ihren wunderschönen Garten beschützt, möchten oder einen großenSteinguss Figuren gefallenen Engel der optimal an Ihrem eigenen Teich im Garten sein neues zu Hause findet. Mit individuellen Steingussfiguren wird somit jedermanns Geschmack getroffen. Sollten Sie bei Ihrem Fachhändler des Vertrauens dennoch nichts für Sie passendes finden, können Sie bei einigen auch Figuren ganz speziell für Sie anfertigen lassen. Aber nicht nur in der Artenvielfalt können diese Figuren Punkten, Sie können hierbei frei wählen welche Oberflächen Art am besten in Ihren Garten passt. Genießen Sie den nächsten Urlaub im heimischen Garten und lassen Sie sich in eine mythische Welt entführen mit Elfen, Drachen und Engeln.

Steinguss Figuren mit ganz besonderer Optik

Jeder kennt inzwischen den kleinen Engel beim Nachbarn nebenan oder den großen Gargoyle im Städtischen Park der die Mauer ziert und beschützt. Sie sind wunderschön an zu sehen und können perfekt in Szene gesetzt werden. So vielfältig die Steinfiguren in Ihrer Form sind, können Sie ebenso vielfältig in Ihrer Oberfläche sein. Sie können zwischen mehreren Effekten wählen, von über Rosteffekten bis hin zu einem Bronze Effekt, der keinerlei Grau mehr durchscheinen lässt. Auf Grund des Vorurteils, Betongüsse müssten grau und unansehnlich aussehen, war diese Technik lange Zeit verpönt. Dieses Vorurteil ist jedoch seit längerem schon unbegründet. Durch die Verwendung von farbigen Sanden, speziellen Zementsorten und Pigmenten lassen sich optisch ansprechende Steinguss Figuren herstellen. Auch das Argument des hohen Gewichts von Steingüssen kann inzwischen gut wiederlegt werden, da viele Arbeiten auch gut als Hohlguss ausgeführt werden können, insbesondere da ein Hohlguss bei richtiger Verarbeitung einem Vollguss an Druckfestigkeit sogar überlegen ist. Sie müssen sich also nicht mit einer einfachen grauen Steinguss Figur zufrieden geben, sondern haben eine Große Vielfalt an Figuren, Brunnen oder Gefäßen.

Individueller Steinguss für Ihren Garten

Steinguss FigurenSie sind nicht überzeugt von der Vielfalt der ganzen Figuren die sich Ihnen bietet? Kein Problem! Natürlich müssen Sie nicht eine Elfe in Ihren Garten stellen, wenn Sie diese optisch nicht ansprechend finden. Steinguss als solches ist in mehreren Formen vorhanden und kann zu fast allem verformt werden. So können Sie auch für Ihren Garten einen Brunnen als Steinguss kaufen. Oder neue Gefäße aus Steinguss für Ihre wunderschönen Blumen, die Sie so sehr lieben. Lassen Sie sich von Ihrem Fachhändler des Vertrauens über die Vielfalt der praktischen und schönen Steinguss Figuren beraten und überzeugen Sie sich selbst.

Die Methode des Steingusses

Steinguss ist selbstverständlich nicht immer gleich Steinguss. Steingüsse können entweder als Hohlguss, wie oftmals bei Sockeln verwendet wird oder als Vollguss, der oftmals bei größeren Figuren verwendet wird, ausgeführt werden. Eine ein- oder mehrteilige Negativform, die üblicherweise zuvor von einem Tonmodell abgenommen wurde, wird isoliert und mit Beton geeigneter Konsistenz verfüllt. Dazu wird zunächst eine Trockenmischung aus Zement und den Zuschlagsstoffen hergestellt, der nach gleichmäßiger Durchmischung Wasser bis zu einem Wasserzementwert von 0,6 zugegeben wird.

Der Aufbau eines Steingusses besteht meistens aus einer Fein- und Grobschicht. Hierfür bieten sich zwei verschiedene Verfahrensarten an: Die Verwendung von erdfeuchtem oder von weichem Beton. Erdfeuchter Beton lässt sich relativ schwer Formen und ist widerstandsfähiger. Weicher Beton verflüssigt sich während des Stampfvorgangs und kann somit vielfältiger geformt werden. Die gleichmäßig durchfeuchtete Grobmischung wird in etwa 3 cm starken Schichten in die Form verfüllt und unter Stampfen oder Rütteln verdichtet. Die sorgfältige Verdichtung bestimmt maßgeblich die Qualität des Betons, das heißt seine Festigkeit und die Genauigkeit der Abformung.

Der für die modernen Steinguss Figuren benötigte Portlandzement wurde erst 1835 entdeckt, und seit etwa 1910 gibt es künstlerische Arbeiten in dieser Technik, z.B. von Wilhelm Lehmbruck, Bernhard Heiliger, Toni Stadler, Hans Arp oder Claes Oldenburg.

Was ist eigentlich Steinguss

Steinguss ist eine bildhauerische Gusstechnik. Steinguss bedeutet zunächst, dass Zuschlagsstoffe mit Bindemittel und Wasser vermischt in eine Hohlform gefüllt werden und dann getrocknet werden. Nach der Trocknung wird die Oberfläche per Hand nachgearbeitet und patiniert. So kommen dieSteinguss Figuren Konturen der Steinguss Figuren sehr gut zum Ausdruck und die Patina verleiht der Steinguss Figur ein antikes Aussehen.

Dementsprechend vielgestaltig sind die Materialien, die mit dem Begriff Steinguss bezeichnet werden. So werden z. B. die großen, vollrunden Steinguss Figuren des Mittelalters, die höchst wahrscheinlich in einer Art Stucktechnik aus Marmormehl und Kalk hergestellt wurden, als Steinguss Figuren bezeichnet. Der moderne Steinguss benutzt als Bindemittel Zement und wird auch als Betonguss, Zementguss oder Kunststein bezeichnet.

Die Qualität von Steinguss Figuren kann sehr stark variieren. Zum einen bestimmt die Zusammensetzung der Mischungen, wie hart und langlebig die Figuren nach der Herstellung sind – speziell die Frostfestigkeit ist hier immer wieder ein Thema, zum anderen geht es aber auch um die Qualität der Oberfläche, also die Art und Weise der Konturen, der Details und der Formgebung allgemein.